Filme 2014: My Sister’s Keeper

…deutsch: Beim Leben meiner Schwester

…mit: Abigail Breslin, Cameron Diaz u.a. (hier Wikipedia-Link setzen)

…Regisseur: Nick Cassavetes

Es könnte alles so schön sein: Sara und Brian haben mit Kate und Jesse zwei kleine süße Kinder und führen ein idyllisches Leben. Doch dann wird eines Tages Leukämie bei Kate festgestellt und weder die Eltern noch der Bruder sind als Organspender geeignet. Nach einem dezenten Hinweis des Arztes entscheidet sich das Ehepaar für ein drittes Kind – eine Retortentochter, die perfekt zu Kate passt und als Zell- und Organspenderin fungieren kann.

Fortan dreht sich im Leben der Familie alles nur noch um das kranke Kind: Die Mutter gibt ihren Beruf als Anwältin auf und widmet sich voll und ganz Kate’s Pflege und die beiden Geschwister laufen eher nebenher.

Als der Film in die Handlung einsteigt, ist Anna 11 Jahre alt und hat beschlossen, ihre Eltern zu verklagen, da sie nicht mehr als medizinisches Ersatzteillager fungieren will. Es kommt zum Prozess – den ausgerechnet die Richterin leitet, die gerade nach einer halbjährigen Pause wegen des Unfalltodes ihrer 12jährigen Tochter wieder im Beruf ist.

Der Film arbeitet sehr ausführlich mit Rückblenden und Voice-Overn der Familienmitglieder und Annas Anwalt. So erfährt der Zuschauer erst nach und nach, dass die Klage gegen die Eltern Kates Idee war, die ihren baldigen Tod akzeptiert hat und in Ruhe sterben möchte. Während die Mutter damit große Schwierigkeiten hat, beginnt der Vater sein Verhalten und seine Einstellungen zu hinterfragen.

Tränendrüsen-Moment: Kates Voice-Over: „I don’t mind my disease killing me – but it’s killing my family, too.“

LOL-Moment: keiner

Facepalm-Moment: Der Arzt teilt den Eltern auf dem Flur mit, dass ihre Tochter Leukämie haben könnte. Auf dem Flur.

Bechdel-Test: passed

Fazit: Mochte ich. Was für’s Herz, auch wenn der traurige Ausgang von Anfang an feststeht. 7 von 10 Sternen.

Advertisements

Über bottleberry

Welcome to the real world. It sucks. You're gonna love it.
Dieser Beitrag wurde unter Filme abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s